Seite drucken

Verschluss Ductus arteriosus

 

Offener Ductus arteriosus im Überblick

 

Der offene Ductus arteriosus (PDA) ist ein Blutgefäß, das die Aorta mit der Lungenarterie verbindet. Dieser Kanal ist wichtig vor der Geburt, damit sauerstoffreiches Blut von der Mutter durch den Körper zirkulieren kann. Normalerweise schließt sich das Gefäß bei oder kurz nach der Geburt. Falls sich dieser Kanal nach der Geburt nicht schließt, kann sich sauerstoffreiches Blut mit sauerstoffarmem Blut mischen. Dadurch muss das Herz verstärkt arbeiten.

 

  • Ein PDA tritt bei ca. 1 von 2.000 Geburten auf
  • Ein PDA ist für ca. 5-10 % aller angeborenen Herzkrankheiten verantwortlich
  • Das Verhältnis von weiblichen zu männlichen Patienten mit PDA beträgt 2:1